Home   Kontakt   Termine   Anmeldung   Login  
Weiterbildungsangebote Seminarhaus Bernbruch Beratungsstelle in Leipzig Institutsgeschichte

  FamThera-Workshoptag in Dresden

  „Das Gestern im Heute“

  DGSF-Fachtag zum Transgenerationalen Arbeiten innerhalb Systemischer     Therapie und Beratung

    Ort:                            Johannstädter Kulturtreff
                                       Elisenstr.35
                                       01307 Dresden

    Datum und Zeiten:    Freitag 26.10.2018 von 10.00 – 18.30 Uhr (10 UE)

                                     

    Freitag, 10.30 Uhr - Vortrag von Valeska Riedel zum Thema „Vererbte Angst“:

  

    In ihrem Vortrag vermittelt die Referentin fundiert und bewegend Wissen über ein immer noch häufig     ausgeblendetes Thema. Sie gibt ressourcenvolle Impulse, der Vergangenheit einen guten Platz in uns     und unserer Gegenwart zu verschaffen, selbst wenn wir nicht immer genau wissen können, was             wirklich geschah.

 

    Freitag, 13.00 – 18.30 Uhr – Workshop "Vererbte Angst":

   

    Valeska Riedel (geb. 1966, zwei erwachsene Kinder, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Systemische                         Beratung und Therapie, Systemische Mediation, Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie,                     Lehrende (DGSF) und Institutsleitung Miramis Institut Nürnberg für Systemische Theorie und Praxis)

    Vererbte Angst

    Der Workshop verbindet Erkenntnis mit Erfahrung. Innerpsychische Prozesse, starke Eindrücke                 erhalten durch äußere Handlungen, Symbolik und Metaphern einen ressourcenstärkenden Ausdruck.         Starke Gefühle wie Trauer, Wut, Schuld und Scham bekommen einen Platz im Heute. Den Blick auf             Kompetenzen und Überlebensstrategien zu richten, bedeutet weder zu leugnen noch daran zu                 verzweifeln. Es bedeutet vielmehr, die Schätze zu bergen um emotional frei sein zu können, in tiefer         Verneigung vor dem Leid und dem Schrecken der Vergangenheit.

 

   

    Teilnehmer*innen:    Systemische Berater*innen, Therapeut*innen, Psychotherapeut*innen,

                                       die an transgenerationaler Arbeit interessiert sind.

   

    Maximal 20 Personen – der Workshop gestaltet sich lebendig, wenn Teilnehmer*innen                               Neugier und Lust am selbstreflexiven Tun mitbringen


    Kosten:                       141,- € / 130,- € für DGSF-Mitglieder oder FamThera-Mitglieder

 


diese Seite drucken

Impressum | Datenschutz
http://www.opk-info.org
http://www.dgsf.org