Paartherapie im Fluss - Erlebnisorientierte Paartherapie

Seminarinhalte:
Paartherapie in Entwicklung, Forschungen und Erkenntnisse. Prozesssteuerung innerhalb paartherapeutischer Arbeit: Navigation im Prozess, "Zwiebelschalenprinzip", Verlaufsmerkmale, Indikation und Grenzen. Therapien abschließen, Gestaltung von Abschluss-Sitzungen. „Perlenschnur“ des paartherapeutischen Prozesses am Beispiel eines rekonstruierten Verlaufes. Prozessbegleitende Methoden: Rückfallprophylaxe, Scaling. Settingfragen/Co-Modelle. Eigene Entwicklung als Paartherapeut*in, erlebter Weiterbildungsprozess, Abschied aus der Gruppe, Reflexion.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Therapeut*innen, die bereits paartherapeutisch arbeiten und ihren Erfahrungsschatz erweitern wollen sowie an interessierte Fachkräfte.

Seminarleitung:
Sabine Holdt, Sebastian Funke

Weitere Informationen

Veranstaltungsort:
Seminarhaus Bernbruch
(Übernachtung möglich)

Anzahl der Teilnehmer*innen:
max. 16 Teilnehmer*innen

Dauer & Umfang:
3 Tage, 26 UE
1. Tag: 10:00 - 13:00 Uhr
            15:00 - 19:30 Uhr
2. Tag: 09:00 - 13:00 Uhr
            15:00 - 19:30 Uhr
3. Tag: 09:00 - 12:00 Uhr
            13:00 - 15:30 Uhr

Kosten:
286,- €
+ 15,- € pro Nacht
bei Übernachtung im Seminarhaus
(durch Selbstverpflegung der Gruppe entstehen erfahrungsgemäß 6,- Euro Unkosten pro Tag)

Anmeldung Seminar

Paartherapie im Fluss - Erlebnisorientierte Paartherapie

Zeitraum:


Teilnehmer:
min./max.: 8/16

Zurück