Systemisches Arbeiten mit Familien mit Säuglingen und Kleinkindern

Seminarinhalte:
Einstieg in die Entwicklungsphase. Wahrnehmung der veränderten Familiendynamik nach Geburt eines Kindes. Spezifische Symptome und Krisen in dieser Entwicklungsphase. Bindungstheoretische Aspekte. Entwicklungsspezifische Interventionen: Bindungs- und Beziehungsfördernde Interventionen (Elternberatung, Eltern-Kind-Interaktion).
 Lebensflussarbeit. Skulpturarbeit. Elterndialoge. Kreative Methoden (Familienbild, Geschichten schreiben, Spielen).

Zielgruppe:
Teilnehmen können Fachkräfte aus psychosozialen Berufsfeldern, die Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben.

Seminarleitung:
Annett Gehres, Ramona Voß

Weitere Informationen

Veranstaltungsort:
Seminarhaus Bernbruch
(Übernachtung möglich)

Anzahl der Teilnehmer*innen:
max. 18 Teilnehmer*innen.

Dauer & Umfang:
3 Tage, 26 UE

Kosten:
338,- €
+ 15,- € pro Nacht
bei Übernachtung im Seminarhaus
(durch Selbstverpflegung der Gruppe entstehen erfahrungsgemäß 6,- Euro Unkosten pro Tag)

Anmeldung Seminar

Systemisches Arbeiten mit Familien mit Säuglingen und Kleinkindern

Zeitraum:


Teilnehmer:
min./max.: 8/18
Übernachtung im Seminarhaus*

Zurück