Systemisches Arbeiten mit Trennungsfamilien, Stief-/Patchworkfamilien

Seminarinhalte:
Trennung als einschneidendes Lebensereignis für Kinder, Eltern und Familien. Hilfreiche Herangehensweisen für die Arbeit mit strittigen Elternpaaren. Möglichkeiten zur Begleitung von Kindern in der Trennung. Erfahren vielfältiger Lebenswelten in Patchworkfamilien. Arbeit in Co-Therapie.
Methoden: Lebensflusslandschaften. Skulpturarbeit. Kindergruppenarbeit mit Möglichkeiten zur Anwendung im Einzelsetting. Geschützte Dialoge zwischen strittigen Eltern. Genogrammarbeit.

Zielgruppe:
Teilnehmen können Fachkräfte aus psychosozialen Berufsfeldern, die Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben.

Seminarleitung:
Ramona Voß, Sebastian Funke

Weitere Informationen

Veranstaltungsort:
Seminarhaus Bernbruch
(Übernachtung möglich)

Anzahl der Teilnehmer*innen:
max. 18 Teilnehmer*innen.

Dauer & Umfang:
3 Tage, 26 UE

Kosten:
338,- €
+ 15,- € pro Nacht
bei Übernachtung im Seminarhaus
(durch Selbstverpflegung der Gruppe entstehen erfahrungsgemäß 6,- Euro Unkosten pro Tag)

Anmeldung Seminar

Systemisches Arbeiten mit Trennungsfamilien, Stief-/Patchworkfamilien

Zeitraum:


Teilnehmer:
min./max.: 8/18
Übernachtung im Seminarhaus*

Zurück