Zertifizierung

Das FamThera Institut e.V. ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie e.V. (DGSF). Unsere Curricula der Weiterbildungen Systemische Beratung, Systemische Therapie, Systemische Kinder- und Jugendlichentherapie entsprechen den Rahmenrichtlinien für die Zertifizierung durch die DGSF. Dies bedeutet, dass die Teilnehmenden unserer Weiterbildungen das DGSF-Zertifikat beantragen können, wenn sie alle in den Curricula beschriebenen Voraussetzungen erfüllen.

Informationen finden Sie auch auf der Homepage der DGSF: https://www.dgsf.org/

Zudem ist das FamThera Institut e.V. akkreditierter Fortbildungsveranstalter bei der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer (OPK). Dadurch können für die meisten Veranstaltungen Fortbildungspunkte des Ausschusses für Aus-, Fort-, Weiterbildung und Qualitätssicherung der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer vergeben werden. Gemäß den Fortbildungsregularien wird diese Bewertung von den Landesärztekammern für ärztliche Teilnehmer*innen übernommen.

Informationen finden Sie auch auf der Homepage der OPK: https://opk-info.de/

Kooperationen

Mitglied in:

  • Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie,
    Beratung und Familientherapie e. V. (DGSF)
    Jakordenstraße 23, 50668 Köln
    https://www.dgsf.org/
  • Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)
    Kickerlingsberg 16, 04105 Leipzig
    https://opk-info.de/
  • Paritätische Sachsen
  • Freiwilligendienste Sachsen
  • Paritätische Thüringen

Förderung

Bildungsprämie
Der Staat fördert die berufliche Weiterbildung mit der Bildungsprämie. Weiterbildungen und Fortbildungen beim FamThera Institut e.V. können mit bis zu 500,- € jährlich staatlich unterstützt werden.
Informieren Sie sich hier: www.bildungspraemie.info

Bildungsurlaub
Arbeitnehmer*innen aus allen Bundesländern (außer Sachsen und Bayern) haben einen gesetzlichen Anspruch auf Bildungsurlaub – nähere Informationen finden Sie in den jeweiligen Bildungsurlaubsgesetzen der Bundesländer.
Weitere Informationen hier: http://www.bildungsurlaub-machen.de/
Als Weiterbildungseinrichtung muss man im Bundesland anerkannt werden. Wenn Sie diese Möglichkeit der Freistellung nutzen möchten, wenden Sie sich bitte einige Wochen vor Start der Weiter- bzw. Fortbildung an uns – so können wir eine termingerechte Anerkennung in die Wege leiten.

Förderinstitute
Auf Landesebene gibt es verschiedene Banken, die als Förderinstitute fungieren und Weiterbildungsvorhaben bezuschussen.
Aufstellung der Förderinstitute der Bundesländer: https://www.investitionsbank.info/
In Sachsen fördert die SAB-Bank jeden, der seinen Betrieb, Praxis oder Anstellung hier hat.
Ab einer Kursgebühr von 250 Euro ist man förderberechtigt. Die Bearbeitungszeit dauert ca. 8 Wochen. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie bis zu 80% der gesamten Kursgebühr erstattet.